TU Berlin

UmweltmikrobiologieBiosens

Umweltmikrobiologie Logo, Wassertropfen unter Lupe betrachtet

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Biosens

Reaktor
Lupe

In diesem Projekt wurden Untersuchungen zur Erfassbarkeit von Struktur und Zusammensetzung mikrobieller Biofilme durch optische Sensoren durchgeführt.

Diese erfolgten in zwei verschiedenen Versuchen, die zum einem im Klärwerk Ruhleben und zum anderen im Labor durchgeführt wurden. Mittels einem opto-spektroskopischen inline Messsystem, das bei bis zu vier verschiedenen Wellenlängen synchron messen kann, wurden bis zu vier verschiedene optische Parameter ermittelt. Durch die synchrone Messung von Absorption, Streuung, Fluoreszenz und Refraktion ist dieses System gut geeignet, DOC, Trübung und Fouling ohne Probenahme zu ermitteln.

Anhand der durchgeführten Versuchen konnte gezeigt werden, dass eine Korrelation zwischen den optischen Daten besteht, die mit dem Fouling-Sensor gemessen wurden und den Zellzahlen, die auf den optischen Fenstern von Referenzsonden bestimmt wurden. Die optischen Messparameter Absorption, Streuung und Fluoreszenz zeigen bei geänderten experimentellen Bedingungen, wie z.B. Temperatur oder Nährstoffangebot, ein unterschiedliches Verhalten, das u.a. von der gewählten Wellenlänge abhängig ist.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe