TU Berlin

UmweltmikrobiologieGradientenorganismen

Umweltmikrobiologie Logo, Wassertropfen unter Lupe betrachtet

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Gradientenorganismen in Oberflächengewässern

Gradientenorganismen benötigen zum Leben bestimmte Konzentrationsgradienten, die mit klassischen Kultivierungsmethoden im Labor nicht nachzustellen sind. Eine Anreicherung dieser Gradientenorganismen gestaltet sich daher schwierig und schränkt weitergehende Untersuchungen ihrer Eigenschaften und ihrer Bedeutung für Stoffkreisläufe ein.

Ziel des Projektes ist es, einen kontinuierlichen Gradientenreaktor zu entwickeln, in dem gegenläufiger Konzentrationsgradienten nachgestellt werden können. In diesem Reaktor sollen gewässertypische Konzentrationsgradienten simuliert und Gradientenorganismen aus Oberflächengewässern angereichert werden. Diese werden anschließend mit mikroskopischen sowie molekularbiologischen Methoden untersucht und phylogenetisch eingeordnet. Die so gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen einen Einblick in die Rolle der Gradientenorganismen in Stoffkreisläufen in Gewässern.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe