TU Berlin

UmweltmikrobiologieEinfluss der Biofilmbildung auf Korrosion und Scaling in geothermischen Anlagen – in-situ Monitoring und Test von Gegenmaßnahmen in Bypass-Systemen (BioKS)

Umweltmikrobiologie Logo, Wassertropfen unter Lupe betrachtet

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Einfluss der Biofilmbildung auf Korrosion und Scaling in geothermischen Anlagen – in-situ Monitoring und Test von Gegenmaßnahmen in Bypass-Systemen (BioKS)

in Kooperation mit GFZ, Hochschule Merseburg, KSB Aktiengesellschaft,
Stadtwerke Neubrandenburg, Theisen GmbH, GTN Geothermie Neubrandenburg
GmbH, BWG Geochemische Beratung GmbH, Hydroisotop GmbH, Stadtwerke
München (SWM)

Abstract:


Im Rahmen des BMWi Vorhabens soll der Einfluss der Temperatur auf die
Biofilmbildung und die damit verbundene Korrosions- und Scaling-Rate
erforscht werden. Unter Einsatz eines Bypass-Systems und ergänzenden
Laborexperimenten sollen Untersuchungen mit verschiedenen Werkstoffen
und unterschiedlichen Injektionstemperaturen an verschiedenen Standorten
durchgeführt werden. Es ist zu prüfen, ob es in den verschiedenen
Anlagen zu einem signifikanten Wachstum von Biofilmen kommt.
Grundlegende Untersuchungen zu den Wechselwirkungen zwischen dem Fluid
und verschiedenen Spurenstoffen sowie den Strömungsprozessen und der
Biofilmbildung werden mit dem Ziel durchgeführt, Handlungsempfehlungen
für einen sicheren und effizienten Anlagenbetrieb abzuleiten.

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe